Bio-Scan mit dem System HUMAN expert von METAVITAL

METAVITAL HUMAN expert ist ein medizinisch zertifiziertes System, das für die informationsmedizinische Diagnostik und Therapie entwickelt wurde. Es gehört zu den Systemen der „Multidimensionalen Nicht-Linearen Spektrographie“ (kurz MNLS) der Produktlinie von METAVITAL HUMAN. Es beruht auf einer weltweit einzigartigen biophotonenbasierten Technologie.

Der Bio-Scan erfolgt durch spezielle Kopfhörer mit Biophotonen-Trigger-Sensoren. Virtuelle Organbilder zeigen die Scan-Ergebnisse auf dem Computerbildschirm an.

Der Scan ermöglicht eine Ansicht des strukturellen und funktionellen Zustandes von Organsystemen über ausgewählte Organe bis hinein in die tiefste Struktur, das ATP-System der Zellen (ATP = Adenosintriphos-phat = Energieträger).

Mit Hilfe einer umfassenden Datenbank können gezielt Fragen z.B. nach Belastungen (Erregern, Pflanzen, Schwermetall, Chemie, Elektrosmog, Geopathie), psychischen Einflüssen oder Nahrungsmittelunverträg-lichkeiten beantwortet werden.

Die Resultate kann ich sofort auswerten und direkt mit Ihnen besprechen.

So können Erkrankungen nicht nur oberflächlich behandelt werden, sondern es kann direkt bei ihrem Ur-sprung angesetzt und die Behandlung in tiefster Struktur begonnen werden.

Auf die Ursache kommen, direkt und gezielt handeln !


Was ist Informationsmedizin?

Zellen, Gewebe und Organe haben eine ganz individuelle Frequenz. Sie senden diese aus und empfangen Schwingungen anderer Zellen. Dieser Informationsaustausch ermöglicht es, z.B. bei Organen, den Ord-nungs- bzw. Gesundheitszustand der Strukturen und Funktionen zu ermitteln.

Ist diese Kommunikation gestört, kann Krankheit entstehen. Symptome sind die Folge dieses gestörten Informationsprozesses. Wie ein Orchester, das nicht mehr harmonisch zusammenspielt!

Ziel ist es, eine Wiederherstellung der verlorengegangenen Ordnung zu erreichen. Statt die Instrumente auszutauschen oder einige wegzulassen, werden die Musiker trainiert, wieder gemeinsam eine harmoni-sche Melodie zu spielen.

Quelle dieser Informationen: https://metavital.eu